Startseite » Reiseübersicht » Neuseeland - Fjorde, Vulkane und Begegnungen mit Diamir 21 Tage ohne Flug 2018

Tipp: Bei uns erhalten Sie fast alle Reiseveranstalter und wir organisieren Privatreisen ab 2 Personen
Haben Sie Sonderwünsche? Rufen Sie noch heute bis 22h an: Herr Stefan Leschni Tel O2O1/85 152 452 

Neuseeland - Fjorde, Vulkane und Begegnungen mit Diamir 21 Tage ohne Flug 2018

Die mythische Mittelerde Tolkiens, die einmalige Kulisse für das preisgekrönte Filmepos  Herr der Ringe , garantiert fantastische Erlebnisse...

Reise Nr. 47190

 

Neuseeland - Fjorde, Vulkane und Begegnungen

21 Tage Naturkundliche Reise

 

Umringt von wunderschönen Küstenlandschaften bieten die Inseln Neuseelands auch im Landesinneren eine einzigartige und majestätische Szenerie.

Willkommen im Land der langen weißen Wolke

Entdecken Sie eine beeindruckende Vielfalt aus grünen Farnwäldern, rauen Vulkanlandschaften, blauschimmernden Gletschern und gewaltigen Fjorden. Delfinschulen und Wale ziehen durch das kristallklare Wasser des Südpazifiks, während Pinguine und Robben in einsamen Buchten den Landgang wagen. Begegnen werden Sie auf dieser Reise auch einigen Vertretern Neuseelands artenreicher Vogelwelt.

In kleiner Gruppe durch Neuseeland

Schafe grasen auf grünen Weiden und zeugen vom landwirtschaftlichen Reichtum der Inseln, während in den Städten das Leben gemütlich pulsiert. Auch die Kultur der Maori – bekannt vor allem durch den archaischen Haka-Tanz der neuseeländischen Rugby-Nationalmannschaft – wird Sie auf dieser Reise begleiten. Erleben Sie ein Land am anderen Ende der Welt, welches Naturfreunde und Entdecker gleichermaßen begeistert.

 

Höhepunkte:

- Schifffahrt im weltbekannten Milford-Sound
- Abel-Tasman-Nationalpark zu Land und zu Wasser
- Geysire und Vulkane bei Rotorua
- Begegnungen mit Maori und Farmern
- Gute Sichtungschancen für Delfine, Robben und Pinguine
- Zahlreiche kurze und spannende Wanderungen

 

Anforderungen Kategorie 1:
Einfache Touren, bei denen extreme Temperaturen oder geringe körperliche Anstrengungen die Reise eher selten beeinträchtigen und allenfalls bei Tagesausflügen auftreten.

Diese Tour ist ausgerichtet für den naturkundlich interessierten, aktiven Reisenden. Besondere körperliche Fitness ist nicht erforderlich.

 

Routenverlauf:

 

1.Tag Auckland

Kia Ora – Willkommen in Neuseeland. Transfer ins Hotel. Abends treffen Sie Ihren Reiseleiter, der Ihnen einen ersten Ausblick auf die kommenden Tage gibt. Übernachtung im Hotel.

2.Tag Auckland – Coromandel (F/A)

Mit einer Stadtrundfahrt durch die „Stadt der Segel“ beginnt der Tag. Weiterfahrt auf die bekannte Coromandel-Halbinsel. Neben den typisch neuseeländischen Wäldern voller Baumfarne sind hier die schönen Strände ein Erlebnis: Sie wandern in der funkelnden Mercury Bay zur Cathedral Cove. Anschließend können Sie am Hot Water Beach ein Bad nehmen – ein Spaß für Touristen und Einheimische gleichermaßen, denn unterirdische heiße Quellen sorgen für angenehme Temperaturen. Gräbt man hier ein wenig in den Sand, hat man sein eigenes Spa(ß)becken! Übernachtung im Hotel. (Fahrzeit ca. 3,5h, 200 km).

3.Tag Coromandel – Whakatane (F)

Genießen Sie die Fahrt entlang der wundervoller Küstenlandschaft südwärts. Im von der Maori-Kultur geprägten Ort Whakatane werden Sie die kommenden zwei Nächte verbringen. Übernachtung im Hotel (Fahrzeit ca. 3,5h, 220 km).

4.Tag Whakatane (F/A)

Der Tag steht zur freien Verfügung. Es besteht die Möglichkeit zu einem optionalen Ausflug zur aktiven Vulkaninsel White Island. Abends finden Sie in kleiner Runde zu einem traditionellem Hangi ein. Der Hangi ist eine im polynesisch-melanesischen Raum verbreitete Gartechnik. Erleben Sie, wie ganz traditionell im Erdofen Ihr Abendessen zubereitet wird und erfahren Sie mehr über die Kultur der Maori. Übernachtung im Hotel.

5.Tag Whakatane – Rotorua – Whanganui River (F/A)

Sattgrüne Wälder, dampfende Quellen und fauchende Geysire erwarten Sie in der Region um Rotorua. Haben Sie schon den typischen Schwefelgeruch in der Nase? Sie besuchen das farbenfrohe Thermalgebiet Waiotapu – bekannt durch einen kochenden See, welcher den vielsagenden Namen Champagner-Pool führt. Die malerischen Huka-Falls und die Vulkankegel des Tongariro-Nationalparks flankieren Ihren Weg auf der Weiterfahrt zum Whanganui River. Ihre heutige Unterkunft ist nur per Boot erreichbar. Ein schöner Umstand, denn angekommen am Ziel erwartet Sie eine romantische Lodge abseits der Wege. Übernachtung in Lodge. (Fahrzeit ca. 5,5h, 350 km).

6.Tag Whanganui River – Wellington (F)

Sie besuchen die Bridge to Nowhere und unternehmen eine Wanderung durch die herrliche Landschaft, bevor es im Boot zurück in die Zivilisation geht. Die Fahrt führt weiter durch den Whanganui-Nationalpark, vorbei an abwechslungsreichen Landschaften und Ortschaften, in denen eine starke Maori-Prägung deutlich zu spüren ist. Nachmittags schlängelt sich die Straße entlang der Kapiti-Küste, bevor Sie abends die neuseeländische Hauptstadt Wellington erreichen. Übernachtung im Hotel. (Fahrzeit ca. 4,5h, 300 km).

7.Tag Wellington (F)

Heute haben Sie Zeit, die Hauptstadt auf eigene Faust zu erkunden. Die Sehenswürdigkeiten sind fußläufig erreichbar. Besuchen Sie das Nationalmuseum Te Papa, fahren Sie mit der roten Drahtseilbahn zum über der Stadt thronenden botanischen Garten oder schlendern Sie gemütlich durch die belebten Gassen der Stadt. Übernachtung wie am Vortag.

8.Tag Wellington – Picton – Marlborough Schifffahrt (F/A)

Am frühen Morgen gehen Sie an Bord einer der Fähren, welche die beiden Hauptinseln Neuseelands verbinden. Die Fahrt durch die malerischen Fjorde von Wellington nach Picton ist ein beeindruckendes Erlebnis einer jeden Neuseelandreise. Auf der Südinsel erwartet Sie ein Segeltörn durch die Marlborough Sounds. Sturmvögel und Austral-Tölpel folgen dem Mastbaum des Schiffs, welches exklusiv für Sie gechartert wird. Mit etwas Glück sichten Sie auch Pinguine, Seebären und Delfine. Übernachtung im Hotel.

9.Tag Marlborough Schifffahrt – Picton (F/M)

Sie fahren entlang kleiner Buchten und einsamer Strände und gehen auf der Insel Motuara, einem Vogelschutzreservat, an Land. Anschließend besuchen Sie mit Kapitän James Cooks bevorzugten Ankerplatz „Ship Cove“ welthistorisches Terrain, bevor es zurück nach Picton geht. Übernachtung im Hotel.

10.Tag Picton – Abel Tasman Nationalpark (F)

Die Fahrt führt Sie durch Neuseelands größtes Weinanbaugebiet Marlborough hinein in den Abel-Tasman-Nationalpark. Erneut entführt Sie eine Bootstour in ein Naturparadies aus goldgelben Strände, einsamen Buchten und grünen Küstenwäldern. Oft finden sich neuseeländische Pelzrobben in den Buchten ein. Ruhesuchende können am Strand entspannen, während die Wanderfreunde zu einer leichten Tour aufbrechen. Übernachtung im Hotel. (Fahrzeit ca. 3h, 175 km).

11.Tag Abel Tasman NP – Punakaiki (F)

Weiterfahrt nach Punakaiki. Zwischen Westport und Greymouth erwartet Sie eine wildromantische Landschaft. Sie besichtigen die Pfannkuchenfelsen – Kaltsteinfelsen, deren weichere Zwischenschichten von der tosenden Tasman-See permanent ausgespült werden. Übernachtung im Hotel. (Fahrzeit ca. 4h, 270 km).

12.Tag Punakaiki – Gletscher Region (F)

Entlang der wilden Westküste fahren Sie nach Hokitika. Der Ort fasziniert mit einem langen Sandstrand voller Treibholz, welcher die raue Ursprünglichkeit der Südinsel unterstreicht. Gegen Nachmittag unternehmen Sie einen kleinen Ausflug in die beeindruckende Gletscherregion. Übernachtung im Hotel. (Fahrzeit ca. 3-4h, 280 km).

13.Tag Gletscher-Region – Wanaka – Queenstown (F)

Bei guter Witterung erwartet Sie ein Helikopterflug über die Gletscherwelt der Südalpen. Sie landen auf einer der gewaltigen Eiszungen. Anschließend durchqueren Sie die schönste Regenwaldstrecke Neuseelands und stoppen immer wieder für kleine Spaziergänge. Über den Haast-Pass erreichen Sie Wanaka und am späten Nachmittag Queenstown. Übernachtung im Hotel. (Fahrzeit ca. 5h, 340 km).

14.Tag Queenstown (F)

Der Tag steht zur freien Verfügung. Queenstown gilt als das St. Moritz Neuseelands und besticht durch seine schöne Lage und das vielfältige Angebot an Ausflugsmöglichkeiten. Übernachtung wie am Vortag.

15.Tag Queenstown – Fjordland-Nationalpark – Te Anau (F)

Sie reisen durch die Weiten des Fjordland-Nationalparks nach Te Anau. Kaum eine Landschaft Neuseelands verkörpert den Begriff Wildnis besser, als das sagenumwobene Fjordland. Hier dringen dutzende Fjorde tief in die Urwälder der zerklüfteten Alpenwelt vor. Schneebedeckte Berggipfel krönen das Panorama. Am Nachmittag haben Sie die Möglichkeit zu einer optionalen Tour durch eine Glühwürmchenhöhle. Schlendern Sie durch die Kleinstadt Te Anau oder entdecken Sie den See Manapouri während einer Bootstour. (Fahrzeit ca. 2,5h, 170 km).

16.Tag Te Anau – Milford Sound (F/M)

Sie dringen per Boot in den weltberühmten Milford Sound vor. Auf der szenischen Fahrt passieren Sie die Mirror Lakes und den Homer-Tunnel und begegnen bei einem Halt mit großer Wahrscheinlichkeit Kea-Papageien. Bei der Bootstour vorbei an riesigen, schäumenden Wasserfällen kann man mit etwas Glück auch Robben, Pinguine und Delfine sichten. Das landschaftliche Highlight ist jedoch der riesige Fjord – ein atemberaubender Anblick. Übernachtung im Hotel. (Fahrzeit ca 4h, 230 km).

17.Tag Te Anau – Mount Cook (F/A)

Über die Steppenlandschaft des Hochlandes geht es zum Lindis-Pass und weiter zum höchsten Berg Neuseelands, dem Mount Cook. Der 3724 m hohe Gipfel wird von den Maori übrigens Aoraki genannt, was so viel wie der Wolkendurchbohrer bedeutet. Genießen Sie die wilde Szenerie des neuseeländischen Alpenpanoramas. Übernachtung im Hotel. (Fahrzeit ca. 6h, 430 km).

18.Tag Mount Cook – Fairlie (F/A)

Je nach Wetterlage unternehmen Sie eine leichte Wanderung in der beeindruckenden Bergwelt. An den Ufern der Pukaki- und Tekapo-Seen haben Sie Gelegenheit, die grandiose Bergwelt um den Mount Cook zu bewundern. Weiterfahrt über die Canterbury-Ebene, welche zu Neuseelands fruchtbarstem Land gehört. Eine Farmerfamilie vermittelt Ihnen einen Eindruck vom neuseeländischen Landleben, bevor Sie in kleine Pensionen mit herzlichen Gastgebern gebracht werden. Übernachtung in Pension. (Fahrzeit ca. 2,5h, 150 km).

19. Tag: Fairlie – Banks Peninsula – Akaroa (F/A)

Sie fahren zur Banks Peninsula – einer Halbinsel vulkanischen Ursprungs. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung. Bei einer optionalen Schifffahrt lassen sich an der Küste mit etwas Glück wellenreitende Hector-Delfine beobachten. Übernachtung im Hotel. ( Fahrzeit ca. 4h, 240 km).

20. Tag: Akaroa – Christchurch (F/A)

Nach einer Fahrt über die Berge erreichen Sie die größte Stadt der Südinsel Christchurch. Bei einer Stadtrundfahrt sehen Sie eine Stadt, welche noch immer vom schweren Erdbeben im Jahr 2010 gezeichnet ist. Innovative Baukonzepte wie die Übergangskathedrale sind Zeugen einer Stadt im Wandel. Der Nachmittag steht für eigene Erkundungen zur freien Verfügung. Am Abend treffen Sie sich zu einem gemeinsamen Abendessen. Übernachtung im Hotel. (Fahrzeit ca. 2h, 100 km).

21. Tag: Christchurch (F)

Transfer zum Flughafen.

 

Enthaltene Leistungen ab/an Auckland oder Christchurch:
- Deutschsprachige Tourenleitung (Fahrer-Guide)
- alle Fahrten in privaten Fahrzeugen
- Alle Boots- und Fährfahrten laut Programm
- Helikopterflug am Fox-Gletscher
- Alle Eintrittsgelder laut Programm
- Reiseliteratur
- 18 Ü: Hotel im DZ
- 1 Ü: Pension (einfach)
- 1 Ü: Lodge (einfach)
- Mahlzeiten: 20×F, 2×M, 8×A

 

Nicht in den Leistungen enthalten:
- Flug ab/an Deutschland
- Flughafentransfer deutsch auf Anfrage
- evtl. Zusatzübernachtungen vor/nach der Tour
- EZ-Zuschlag 1.190 EUR (Änderung siehe Termine)
- nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
- optionale Ausflüge und Aktivitäten
- evtl. Erhöhung von Gebühren nach dem 1.8.17
- Trinkgelder
- Persönliches
- Versicherungen
- Termine 2019 Änderungen vorbehalten

 

Teilnehmerzahl:
- min. 4 Personen
- max. 14 Personen

 

Hinweis

Die Gruppe wird von einem naturkundigen, deutschsprechenden Reiseleiter/Fahrer geführt.

Stornobedingungen: Abweichend zu den AGB vor Reiseantritt
14-7 Tage 50%,
6-3 Tage 75%,
2-0 Tage 90%.

Änderungen der Reiseroute bleiben vorbehalten.

Hinweise

Barrierefreiheit: Unsere Reisen sind für Menschen mit eingeschränkter Mobilität und anderen Behinderungen im Allgemeinen nicht geeignet. Ob diese Reise dennoch Ihren individuellen Bedürfnissen entspricht, erfragen Sie bitte bei uns.

Termine

Neuseeland - Fjorde, Vulkane und Begegnungen

Auckland – Christchurch

05.10.2018Freitag, 5. Oktober 2018 - Donnerstag, 25. Oktober 2018
21 Tage / 20 Nächte

4950 EUR

 

Auckland – Christchurch

19.10.2018Freitag, 19. Oktober 2018 - Donnerstag, 8. November 2018
21 Tage / 20 Nächte

4950 EUR

 

Christchurch – Auckland

31.10.2018Mittwoch, 31. Oktober 2018 - Dienstag, 20. November 2018
21 Tage / 20 Nächte

4950 EUR

verfügbare Plätze: 3

Auckland – Christchurch

09.11.2018Freitag, 9. November 2018 - Donnerstag, 29. November 2018
21 Tage / 20 Nächte

Dieser Termin ist ausgebucht.

Auckland – Christchurch

16.11.2018Freitag, 16. November 2018 - Donnerstag, 6. Dezember 2018
21 Tage / 20 Nächte

Dieser Termin ist ausgebucht.

Christchurch - Auckland

21.11.2018Mittwoch, 21. November 2018 - Dienstag, 11. Dezember 2018
21 Tage / 20 Nächte

4950 EUR

 

Christchurch – Auckland

28.11.2018Mittwoch, 28. November 2018 - Dienstag, 18. Dezember 2018
21 Tage / 20 Nächte

Dieser Termin ist ausgebucht.

Auckland – Christchurch

07.12.2018Freitag, 7. Dezember 2018 - Donnerstag, 27. Dezember 2018
21 Tage / 20 Nächte

Dieser Termin ist ausgebucht.

Auckland – Christchurch

14.12.2018Freitag, 14. Dezember 2018 - Donnerstag, 3. Januar 2019
21 Tage / 20 Nächte

Dieser Termin ist ausgebucht.

Auckland – Christchurch

04.01.2019Freitag, 4. Januar 2019 - Donnerstag, 24. Januar 2019
21 Tage / 20 Nächte

Dieser Termin ist ausgebucht.

Christchurch – Auckland

09.01.2019Mittwoch, 9. Januar 2019 - Dienstag, 29. Januar 2019
21 Tage / 20 Nächte

Dieser Termin ist ausgebucht.

Christchurch-Auckland

16.01.2019Mittwoch, 16. Januar 2019 - Dienstag, 5. Februar 2019
21 Tage / 20 Nächte

4950 EUR

 

Auckland – Christchurch

18.01.2019Freitag, 18. Januar 2019 - Donnerstag, 7. Februar 2019
21 Tage / 20 Nächte

Dieser Termin ist ausgebucht.

Christchurch – Auckland

30.01.2019Mittwoch, 30. Januar 2019 - Dienstag, 19. Februar 2019
21 Tage / 20 Nächte

Dieser Termin ist ausgebucht.

Auckland – Christchurch

08.02.2019Freitag, 8. Februar 2019 - Donnerstag, 28. Februar 2019
21 Tage / 20 Nächte

Dieser Termin ist ausgebucht.

Zusatztermin: Christchurch – Auckland

13.02.2019Mittwoch, 13. Februar 2019 - Dienstag, 5. März 2019
21 Tage / 20 Nächte

4950 EUR

 

Christchurch – Auckland

20.02.2019Mittwoch, 20. Februar 2019 - Dienstag, 12. März 2019
21 Tage / 20 Nächte

Dieser Termin ist ausgebucht.

Auckland – Christchurch

22.02.2019Freitag, 22. Februar 2019 - Donnerstag, 14. März 2019
21 Tage / 20 Nächte

4950 EUR

 

Auckland – Christchurch

01.03.2019Freitag, 1. März 2019 - Donnerstag, 21. März 2019
21 Tage / 20 Nächte

4950 EUR

 

Auckland – Christchurch

15.03.2019Freitag, 15. März 2019 - Donnerstag, 4. April 2019
21 Tage / 20 Nächte

4950 EUR

 

Auckland – Christchurch

22.03.2019Freitag, 22. März 2019 - Donnerstag, 11. April 2019
21 Tage / 20 Nächte

4950 EUR

 

Christchurch – Auckland

27.03.2019Mittwoch, 27. März 2019 - Dienstag, 16. April 2019
21 Tage / 20 Nächte

4950 EUR

 

Christchurch – Auckland

03.04.2019Mittwoch, 3. April 2019 - Dienstag, 23. April 2019
21 Tage / 20 Nächte

4950 EUR

 

Auckland – Christchurch

12.04.2019Freitag, 12. April 2019 - Donnerstag, 2. Mai 2019
21 Tage / 20 Nächte

4950 EUR