Startseite » Reiseübersicht » Kenia / Tansania - Die große Tierwanderung mit AT Reisen 13 Tage ohne Flug 2018

News 04.10.17: Als Reisebüro vermitteln wir fast alle Reiseveranstalter zum regulären Katalogpreis. Sie erhalten bei uns zusätzlich immer ein kostenloses Zugticket zum Flughafen und eine Reiseversicheurnf. Rufen Sie heute bis 21 Uhr an: Stefan Leschni Tel: (+49) O2O1/85 152 452

Kenia / Tansania - Die große Tierwanderung mit AT Reisen 13 Tage ohne Flug 2018

Die Migration ist die größte Massenwanderung an Säugetieren auf der Welt und ein einmaliges Schauspiel der Natur...

Reise Nr. 64526

 

Kenia / Tansania - Die große Tierwanderung

13 Tage Erlebnissafari von Kenia nach Tansania

 

Die Migration ist die größte Massenwanderung an Säugetieren auf der Welt und ein einmaliges Schauspiel der Natur. Riesige Herden von Gnus, Thomson Gazellen, Zebras und Antilopen ziehen jährlich von der Serengeti nach Norden in die Masai Mara und bevölkern zusätzlich die großen Weideflächen in den Monaten Juli bis September. Im Oktober beginnt der allmähliche Rückzug nach Süden. Der millionenstarken Invasion der Pflanzenfresser folgen auch die Raubkatzen und Schakale. Die großen Herden sind immer auf Wanderung und folgen dem besseren Nahrungsangebot. So entsteht die über 500 km lange Tour, immer getrieben von Hunger und Durst. Wenn in der Serengeti die Lebensgrundlagen knapp werden, ziehen sie nach Norden in die Masai Mara, überqueren den immer Wasser führenden Mara Fluss und gelangen so wieder in Weidegebiete mit ausreichendem Nahrungsangebot an verschiedenen Gräsern und viel Wasser. Erst wenn dort die verschiedenen Gräser abgeweidet sind, geht der zyklische Rundkurs weiter und das Millionenheer der Pflanzenfresser zieht zurück nach Tansania in die Serengeti und das Ngorongoro Gebiet. Die Migration ist also ein einzigartiges Schauspiel der Natur und ein ewiger Kreislauf des Lebens. Erkunden Sie bei dieser Reise die kenianischen Parks Lake Nakuru und Masai Mara und fahren weiter zu den Ufern des größten Süßwassersees Afrikas – dem Lake Victoria. Anschließend pirschen Sie durch die Serengeti, den Lake Manyara Nationalpark und entdecken das Weltnaturerbe Ngorongoro Krater. Ein unbeschreibliches Ereignis wartet auf Sie.

http://static.at-reisen.de/1920x1080x75/reisen/n3/aftzsaf002/dsc-0372.jpg

Höhepunkte:
- Deutschgeführte Safari in 2 Ländern
- Die große Tierwanderung erleben
- Bootsfahrt auf dem Lake Victoria
- Fußsafari in der Masai Mara

 

Charakter/Anforderungen:
Sie sollten auf der Safari darauf eingestellt sein, mehrstündige Fahrten in nicht klimatisierten, aber gut gelüfteten Safarifahrzeugen (Hitzeverträglichkeit) auf teilweise schlechten Straßen bzw. in unebenem Gelände (Staubentwicklung) zu machen. Vorsicht bei schwerwiegenden Rückenproblemen. Nach Regenfällen verwandeln sich die Straßen Afrikas teilweise in schlammige und rutschige Wege. Alle Fahrzeuge sind geländegängig und die Fahrer geschult, dennoch sollten Sie im Falle einer Reifenpanne oder falls Sie steckenbleiben keine Scheu haben mit anzupacken.

 

So könnte der Reiseablauf aussehen:
Verpflegung: F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen, BL = Lunch Box

 

1. Tag:  Ankunft in Kenia

Nach der Ankunft in Nairobi besuchen Sie das Karen Blixen Museum und das Giraffencenter. Übernachtung: Sentrim Boulevard Hotel. AT REISEN-Tipp: Abendessen im Restaurant Tamambo direkt neben dem Karen Blixen Museum (nicht inkludiert).

2. Tag: Lake Nakuru Nationalpark – Pirschfahrten  (F/BL/A)

Heute geht die Fahrt ca. 2 Stunden entlang des Great Rift Valley zum Lake Nakuru Nationalpark. Wenn der Wasserspiegel Überwältigen wird Sie das Naturschauspiel der Millionen von Flamingos die hier am Nakuru See beheimatet sind. Deshalb ist dieser Park in ganz Afrika zum ersten Vogelschutz-Nationalpark benannt wurden. Nach Ankunft Pirschfahrt bis zum Abend in diesem kleinen und schönem Park. Hier können Sie die selten vorkommenden Breitmaul- und Spitzmaulnashörner, Büffel, Giraffen und viele andere Tiere beobachten. Übernachtung in den Bungalows der sehr schönen Lake Nakuru Lodge/ Sarova Lion Hill.

3. Tag:  Fahrt in die Masai Mara (F/BL/A)

Zeitige Fahrt ca. 5 Stunden bis in die weltberühmte Masai Mara, dem nördlichen Ausläufer der Serengeti. Hier finden Sie einen tierreichen Naturraum der weit über die Grenzen hinaus noch interessant für Touristen ist und für außerhalb der Masai Mara gelegene Lodges Beobachtungsmöglichkeiten bietet. Mit etwas Glück erleben Sie hier die Wanderung (Migration) der Gnus und Zebras und der dazugehörigen Jäger (abhängig von der Reisezeit). Übernachtung in der schönen, unweit des Parks gelegenen, mit Zelten ausgestatteten Sentrim Mara Camp.

http://static.at-reisen.de/1920x1080x75/reisen/n3/aftzsaf002/DSC_0063.JPG/

4. Tag:  Pirschfahrt Masai Mara — [F/BL/A]

Ganztägige Safaris in der Masai Mara, wo Schirmakazien, leichte Hügel und eine fast endlose Savanne das Bild bestimmen. Mit etwas Glück erleben bereits hier die Big Five. Die Chance ist sehr hoch, denn die seltenen Spitzmaulnashörner sind auch in der Masai Mara zu finden. Übernachtung Sentrim Mara Camp/ Camp from Dallago.

5. Tag: Fußsafari in der Masai Mara — [F/BL/A]

Starten Sie am frühen Morgen zu einer einzigartigen Fußsafari. Ohne den Schutz des Autos wandern Sie durch die offene Savanne, begleitet durch einen Ranger. Sie erfahren viel Interessantes über die Tiere und das Verhalten im Bush. Anschließend steigen sie ins Auto um und unternehmen eine Pirschfahrt. In der Masai Mara. Übernachtung: Sentrim Mara Camp/ Camp from Dallago.

6. Tag: Wechsel nach Tansania –  Am Lake Victoria  (F/BL/A)

Zeitiger Start mit Fahrt zum größten See Afrikas, dem Lake Victoria. Die Länder Uganda, Tansania und Kenia teilen sich den See. Er ist der drittgrößte See der Welt und der zweitgrößte Süßwassersee. Unterwegs ist natürlich wieder Pirschfahrt. Je nach Ankunftszeit haben Sie die Möglichkeit, die 100 Hektar große Anlage mit ihrer Savannenlandschaft zu erkunden und das reiche Vogelleben zu beobachten. Übernachtung in der ruhigen am See liegenden Speke Bay Lodge.

7.Tag:  Bootstour Lake Victoria – Serengeti  Pirschfahrt  (F/BL/A)

Am Morgen findet ein Ausflug auf dem See mit einem traditionellen Fischerboot statt. Der See beherbergt ca. 550 verschiedene Fischarten und mit etwas Glück können Sie die heimischen Flusspferde beobachten. Dabei fahren Sie zum Fischerdorf und können dort die Lebensweise der Fischer kennenlernen. Nach dem Mittagessen Weiterfahrt in den wohl weltberühmten Park Ostafrikas, der Serengeti. Übernachtung in dem komfortablen Mapito Tented Camp/ Ikoma Tented Camp, das Ihnen echtes Afrikafeeling in komfortablem Zelten bietet.

8. – 9. Tag:  Pirschfahrt in der Serengeti — [F/BL/A]

An beiden Tagen erwarten Sie ganztägige Pirschfahrten in der Serengeti mit spannenden Tierbegegnungen. Am Abend besteht die Möglichkeit zu einer Nachtpirschfahrt (gegen Gebühr). Übernachtung: Mapito Tented Camp/ Ikoma Tented Camp.

10. Tag:  Ngorongoro Krater — [F/BL/A]

Sie unternehmen eine Pirschfahrt in der Serengeti und fahren am Nachmittag weiter zum Ngorongoro Krater. Übernachtung: Rhino Lodge.

11. Tag:  Safari im Ngorongoro Krater — [F/BL/A]

Erleben Sie eine Safari der Extraklasse in diesem weltberühmten, 20 km Durchmesser großen Krater und Tierparadies. Dieser Krater wird oft als achtes Weltwunder bezeichnet. Der Kraterrand liegt ca. 200 bis 500 m über dem Kraterboden, in dem ein sehr großer Tierbestand beobachtet werden kann. Hier erwartet Sie das Paradies für Tiere. Auf engstem Raum leben hier alle Savannenbewohner im Einklang mit den Masai zusammen. Mit etwas Glück erlebt man hier die Big Five. Am späten Nachmittag Weiterfahrt nach Karatu. Übernachtung Karatu Forest Tented Camp.

http://static.at-reisen.de/1920x1080x75/reisen/n3/aftzsaf002/P1000693.JPG/

12. Tag:  Pirschfahrt im Lake Manyara Nationalpark — [F/BL/A]

Am Morgen fahren Sie weiter zur Pirschfahrt im Lake Manyara Nationalpark (ca. 1 Stunde). In einer wunderschönen Landschaft an der Steilwand des Rift Valley eingebettet, liegt der Manyara See mit 330 km² Wasseroberfläche. Der Park beherbergt 400 Vogelarten, Elefanten, Büffel und die berühmten, aber schwer auszumachenden, baumkletternden Löwen. Pirschfahrt bis zum Mittag. Anschließend haben Sie die Möglichkeit zu einem Bummel auf dem Masai Markt in Mto wa Mbo oder Sie können die Schlangenfarm in Meserani besuchen. Danach geht es nach Arusha. Übernachtung: Ilboru Safari Lodge.

13. Tag: Abreise — [F]

Transfer zum Kilimanjaro Flughafen und Rückflug.

 

 

Folgende Leistungen sind im Preis enthalten Tour ab Nairobi/an Arusha:
- Komplette Organisation
- Flughafentransfers, alle Transfers und Pirschfahrten laut Programm
- Komplette Safari-Rundreise mit deutschsprechendem Fahrerguide im Minibus (Kenia) und im 4x4 Geländewagen mit Steckdosen (Tansania)
- alle Eintritte und Parkgebühren
- Besichtigungen laut Programm
- max. 7 Personen pro Fahrzeug - Fensterplatz Garantie
- alle Übernachtungen in den angegebenen guten Mittelklasse – Lodges (nach Verfügbarkeit oder vergleichbare Unterkünfte)
- Vollpension auf der gesamten Safari-Rundreise, in Nairobi mit Frühstück
- 1 Liter Wasser pro Person und Tag während der Safari
- Deutschsprechender Veranstalter-Reiseleiter ab 12 Teilnehmern

 

Im Preis nicht mit eingeschlossen:
- Flug ab/an Deutschland
- Visakosten (Tansania ca. 50,- USD, Kenia ca. 50,- USD)
- fehlende Mahlzeiten und Getränke
- Trinkgelder Empfehlung: (20,- Euro pro Tag/Auto für Safari Fahrer )
- individuelle Besichtigungen und Ausflüge, persönliche Ausgaben
- Übergepäck, Versicherung
- Einzelzimmerzuschlag 550,- Euro
- eventuell anfallende Flughafenausreisegebühr
- Rail & Fly (70,- EUR bei Buchung; 95,- EUR nach Ticketausstellung)
- Termine 2019 Änderungen vorbehalten

 

Teilnehmerzahl:
- min. 4 Personen
- max. 7 Personen pro Fahrzeug

 

Einreisedokumente / Visum:
Für die Einreise nach Kenia / Tansania ist ein gültiger Reisepass + Touristen-Visum erforderlich. Das Visum erhalten Sie bei Einreise an den Flughäfen (Kosten zurzeit jeweils 50 USD). (Gilt für Staatsbürger DE, A, CH. Bei anderer Nationalität informieren Sie sich bitte über die jeweiligen Einreisebestimmungen.) Bitte informieren Sie sich darüber hinaus stets über die aktuell gültigen Einreisebestimmungen Ihres Landes.

Gesundheitsbestimmungen & Impfungen & Medizinische Versorgung:
Gelbfieberimpfung erforderlich bei Einreise aus Infektionsländern (z. B. bei Einreise aus Kenia nach Tansania oder Äthiopien sowie bei Flug mit Ethiopian Airlines). Malaria–Prophylaxe wird empfohlen sowie Auffrischung der Standardimpfungen Hepatitis A/B, Tetanus und Polio.

Währung / Zahlungsmittel:
Kenia Schilling (KES), Tansania Schilling (TZS). Wir empfehlen Euro oder USD in bar, jeweils in kleinen Noten mitzunehmen. Vor Ort sollte in Schillinge getauscht werden. Sie können in Hotels oder Wechselstuben jeder größeren Stadt USD oder EUR in Schilling tauschen. In vielen Lodges ist Zahlung mit Kreditkarte (VISA) möglich.
1 EUR = 2.408TZS / 1 USD = 2.182 TZS

Klima & Reisezeit:
Das Klima des ostafrikanischen Hochlands ist sehr gut verträglich. Nachts 9-16°C, tagsüber bis 32-35°C. Regenzeiten im Hochland etwa von April bis November. Die Nächte sind relativ kühl. Die kälteste Zeit liegt im Juli und August mit etwa 10 °C täglichem Minimum. Die warme Periode liegt im Januar und Februar mit etwa 25 bis 26 °C täglichem Maximum. Der meiste Niederschlag fällt von April bis Juni. Die trockensten Monate sind Januar und Februar. Die wärmsten Monate sind Januar-Mai & Okt. –Dez. Das Klima an der Küste Kenias sowie auf Sansibar ist feucht. DieTemperaturen schwanken zwischen 22 und 32°C je nach Monat und Tageszeit.

Wichtiger Hinweis:
Wir möchten Sie ausdrücklich darauf hinweisen, dass es zu Verzögerungen, Routenänderungen oder Programmumstellungen kommen kann - bedingt durch ungünstige Verhältnisse, schlechtes Wetter, organisatorische Schwierigkeiten etc. Sie sollten daher Toleranz und Geduld mitbringen, verbunden mit der Bereitschaft auf Komfort zu verzichten. Ostafrikanische Gegebenheiten sind nicht immer mit europäischen Standards zu vergleichen. Wir übernehmen keine Haftung für die Funktionsfähigkeit der persönlichen Ausrüstung der Reiseteilnehmer. Dies gilt auch, soweit dieses Equipment durch die Reiseteilnehmer vor Ort erst geliehen oder gemietet wird.
Bitte beachten Sie, dass unser Angebot vorbehaltlich Preiserhöhung seitens der Behörden vor Ort gilt (z.B. Park-, Konzession- und Wildlife-Gebühren). Sollten sich die Gebühren erhöhen, behalten wir uns eine Preisanpassung vor. Bei einem vorzeitigen Abbruch einer Rundreise/Safari besteht kein Anspruch auf Kostenerstattung. Die dadurch zusätzlich anfallenden Kosten sind vom Reisenden selber zu tragen.

Termine

Kenia / Tansania - Die große Tierwanderung

27.11.2017Montag, 27. November 2017 - Samstag, 9. Dezember 2017
13 Tage / 12 Nächte

3790 EUR

 

05.02.2018Montag, 5. Februar 2018 - Samstag, 17. Februar 2018
13 Tage / 12 Nächte

3550 EUR

 

EZ-Zuschlag EUR 520,00

12.04.2018Donnerstag, 12. April 2018 - Dienstag, 24. April 2018
13 Tage / 12 Nächte

3400 EUR

 

17.06.2018Sonntag, 17. Juni 2018 - Freitag, 29. Juni 2018
13 Tage / 12 Nächte

3550 EUR

 

14.08.2018Dienstag, 14. August 2018 - Sonntag, 26. August 2018
13 Tage / 12 Nächte

3550 EUR

 

23.11.2018Freitag, 23. November 2018 - Mittwoch, 5. Dezember 2018
13 Tage / 12 Nächte

3550 EUR

 

09.02.2019Samstag, 9. Februar 2019 - Donnerstag, 21. Februar 2019
13 Tage / 12 Nächte

3550 EUR