Startseite » Reiseübersicht » Myanmar - Grosse Myanmar-Rundreise mit Ikarus 22 Tage inkl. Flug 2016

News 18.10.2016: Die beste Reisezeit für Nepal Reisen ist da.

Myanmar - Grosse Myanmar-Rundreise mit Ikarus 22 Tage inkl. Flug 2016

Myanmar, früher Burma genannt, ist das wohl das ursprünglichste Land Südostasiens. Hier erleben wir vielerorts noch das "alte Asien" mit einer landschaftlich und kulturell einzigartigen Mannigfaltigkeit, mit einer liebenswerten und tief religiösen Bevölkerung.

Reise Nr. 28663

 

Myanmar - Grosse Myanmar-Rundreise

 

Myanmar, früher Burma genannt, ist wohl das ursprünglichste Land Südostasiens. Hier erleben wir vielerorts noch das "alte Asien"  mit einer landschaftlich und kulturell einzigartigen Mannigfaltigkeit, mit einer liebenswerten und tief religiösen Bevölkerung.  Dem Besucher präsentiert sich ein Land mit unzähligen Zeugnissen einer faszinierenden buddhistischen Kultur, aber auch mit einem oftmals erhaltenen kolonialen Erbe und einer großen ethnischen Vielfalt.

 

Höhepunkte:

Yangon - Kalaw - Pindaya - Inle-See - Kakku - Mandalay - Monywa - Bagan - Mt. Popa - Pa-An - Moulemein - Goldener Felsen - Pegu

 

- Dreiwöchige Erlebnisreise durch Myanmar
- alle landschaftlichen und kulturellen Höhepunkte des Landes

- zusätzliche Abstecher in noch ursprüngliche Regionen im Shan-Land, nach Monywa und Moulemein 

- Bootsfahrt aur dem Irrawaddy

- Exkursion zum Goldenen Felsen
- kleine Gruppengrößen und Flüge über Bangkok mit THAI AIRWAYS

 

 

Verlauf: 22-Tage-Tour
 

1. Tag: DO Hinflug

Nachmittags direkter Linienflug von Frankfurt nach Bangkok mit THAI AIRWAYS.

2. Tag: FR Yangon (A)

Ankunft in Bangkok, Weiterflug nach Yangon (Rangun).  Nachmittags erleben wir die mystische Stimmung in der Shwedagon-Pagode bis zum Sonnenuntergang.

3. Tag: SA Yangon (F/A)

Vorm. Stadtbesichtigung mit Nationalmuseum, Sule-Pagode, die Pagoden Botataung und Kyauk Htat Gyi (liegender Buddha). Nachm. Ausflug nach Thanlin (Syriam), ehem. portugiesische Handelsniederlassung. Weiter zur Kyaik Khauk-Pagode. Mit dem Boot Besuch der Kyauktan-Pagode, in der Flussmitte gelegen.

4. Tag: SO Kalaw (F/A)

Flug nach Heho auf dem Shan-Plateau. Von hier Fahrt nach Kalaw, der ehem. Hill Station, Heimat versch. ethnischer Minderheiten. Nachm. Stadtrundgang mit Besichtigungen: Thein Thaung-Pagode, Aung Chang Tha Zedi-Stupa, Dhamma Yon-Tempel, Hsu Taung Pye-Pagode.

5. Tag: MO Pindaya - Inle-See (F/A)

Morgens Marktbesuch, dann Weiterfahrt nach Pindaya (90 km). Besuch der Höhlen mit mehreren Tausend Buddha-Statuen. Überlandfahrt durch den landschaftlich schönsten Teil des Shan-Plateaus zum Inle-See.

6. Tag: DI Inle-See (F/A)

Ganztägiger Bootsausflug auf dem Inle-See u. a. mit Besuch eines Intha-Dorfes, Phaung Da Oo-Pagode und Nga Phe Kyaung, das Kloster der "springenden Katzen". Nachm. Ausflug nach Indein westlich des Sees mit Besuch des großen Pagoden- und Stupafeldes aus dem 17. Jh.

7. Tag: MI  Kakku (F/A)

Ganztägiger Ausflug durch das Gebiet der Pak O-Minderheit nach Kakku in den Bergen östlich des Sees. Besuch des antiken Pagodenfeldes. Weiterfahrt zur ehem. Bergstation Taunggyi. Besuch des Zentralmarktes, wo wir die versch. Minderheiten der Region antreffen. Nachmittags Rückfahrt zum Inle-See.

8. Tag: DO Mandalay (F/A)

Fahrt nach Heho und Flug nach Mandalay, einst königliche Hauptstadt Burmas. Am späten Nachmittags zur Kuthodaw-Pagode mit dem "größten Buch der Welt" (729 Marmortafeln des Tripitaka). Aufstieg zum Mandalay Hill zum Sonnenuntergang.

9. Tag FR Mandalay (Mingun) (F/A)

Ganztägige Besichtigungen: Frühmorgens mit der Fähre nach Mingun, einstündige Fahrt auf dem Irrawaddy-Strom flussaufwärts: die mächtige, unvollendete Mingun-Pagode, die größte Glocke der Erde, die Weiße Hsinbyume-Pagode. Mittags Rückfahrt, nachm. Besichtigung in Mandalay: Mahamuni-Pagode, Shwenandaw Kyaung (goldenes Teakholzkloster) und Kyaukkawgy Paya (sitzender Buddha).

10. Tag: SA Mandalay (Sagaing) (F/A)

Ganztägige Besichtigungen in der Umgebung Mandalays: Fahrt nach Amarapura, ehem. Königsstadt mit Besich. des Mahaganda Yon-Tempels. Anschließend  Sagaing, mit seinem einzigartigen Ensemble von Tempeln und Stupas. Weiter nach Inwa und zum Teakholzkloster Bagaya Kyang und Nan Myint-Turm. Hier ev. eine Fahrt mit der Pferdekutsche. Abendstimmung an der legendären U-Bein-Brücke.

11. Tag: SO Monywa (Po Win Daung) (F/A)

Ca. dreistündige Fahrt nach Monywa, eine alte Handelsstadt am nordwestlichen Ufer des Chindwin-Flusses gelegen. Von hier eine Exkursion mit der Fähre und offenen Geländewagen zu den 25 km entfernten Po Win Daung-Höhlen. Das eindrucksvolle Sandsteinhöhlensystem beherbergt Tausende von Buddhastatuen und Wandmalereien, die teilweise auf das 14. bis 16. Jh. zurückgehen.

12. Tag: MO Monywa - Bagan (F/A)

Besichtigungen in Monywa: Thanbodday-Pagode und Boddhi Tattaung-Wald. Anschl. Überlandfahrt nach Pakkoku, von wo aus wir per Boot auf dem Irrawaddy nach Bagan fahren. Abends Ankunft in Bagan. Hier wohl das weitläufigste und zugleich dichteste Ruinengelände unserer Erde, voller Tempel und Pagoden.

13. Tag: DI Bagan (F/A)

Ganztägige Besichtigungen in der weitläufigen Tempelebene von Bagan: u. a. Schwezigon-Pagode, Gubyaukhyi-Tempel, Ananda Patho-Tempel, Shwesanda Paya. Besuch einer Werkstatt für traditionelle Lackwarenherstellung. Wer möchte kann heute oder an einem anderen Tag in Bagan eine optionale Ballonfahrt zum Sonnenaufgang über Bagan buchen (€ 310,- pro Person vorbeh. Verfügbarkeit).

14. Tag: MI Bagan (F/A)

Unser zweiter, ganztägige Besichtigungstag in Bagan: Mahabodhi-Tempel, Dhamayangyi-Tempel, Sulamani-Tempel, Nandamannya Patho, Thatbyinnyu-Tempel.

15. Tag: DO Bagan (Mt. Popa) - Yangon (F/A)

Ausflug aufs Land, durch die Myingyan-Ebene zum 50 km entf. Mt. Popa, dem Götterberg Myanmars, einem der wichtigsten Heiligtümer des Landes. Aufstieg auf den Berg Popa Taungkalat (777 Stufen). Nachm. Rückfahrt, Flug nach Yangon und Übernachtung.

16. Tag: FR Bago - Goldener Felsen (F/A)

Morgens Fahrt nach Bago (Pegu), einstige Königsstadt des Mon-Thaton-Reiches. Besichtigung der wichtigsten Pagoden. Am späten Nachmittag Ankunft am Goldenen Felsen, eines der wichtigsten Heiligtümer Myanmars. Aufstieg zum Felsen vor Sonnenuntergang. Übernachtung am Fuße des Goldenen Felsens.

17. Tag: SA Moulemein (F/A)

Fahrt weiter nach Moulemein (Mawlamyine). Unterwegs Besichtigung von Thaton, einst Zentrum des Mon-Königreiches. Nachmittags erreichen wir Moulemein. Die malerisch zwischen Meer und von Stupas gekrönten Hügeln gelegene Stadt, war einst Hauptsitz von Britisch-Burma und hat sich bis heute seinen kolonialen Charme erhalten. Stadtbesichtigung mit Kyaik Thanlan-Pagode und Queen Sein Don-Kloster. Zum Sonnenuntergang schöner Blick auf die Stadt vom "View Point" aus.

18. Tag: SO Moulemein - Pa An (F/A)

Morgentlicher Marktbesuch und kurzer Spaziergang durch die Innenstadt mit seinen Kolonialgebäuden. Fahrt in den Süden von Moulemein nach Mudon, wo zur Zeit die größte liegende Buddha-Statue der Welt entsteht. Anschl. Fahrt nach Pa An (Hpa an). Unterwegs Halt am Kloster Kawnat. Am Nachmittag erreichen wir Pa An. Hier verbringen wir zwei Nächte in einer landschaftlich sehr reizvoll zwischen Kalkfelsen und dichter tropischer Vegetation gelegenen, komfortablen Lodge.

19. Tag: Pa An (Mt. Zwekabin) (F/A)

Morgentlicher Rundgang durch das Dorf. Anschl. Ausflug in die landschaftlich reizvolle Umgebung. Kurze Bootsfahrt auf dem Thanlwin-Fluss und Spaziergang zu einem Aussichtspunkt mit faszinierendem Blick über den Fluss und die Stadt. Danach Besuch der Kaw Gun-Höhle mit unzählichen Inschriften und Buddha-Statuen. Halt an der Kyauk Kalat-Pagode auf einer bizarren Felsformation an einem kleinen See gelegen. Schließlich der Mt. Zwekabin, der von tausenden Buddha-Statuen umgeben ist. Rückkehr zur Lodge und Rest des Tages zur freien Verfügung.

20. Tag: DI Pa An - Yangon (F/A)

Ganztägige Überlandfahrt zurück nach Yangon. Unterwegs Besuch der Bayint Nyi-Höhle mit heißer Quelle und Tempelkomplex. Abends Ankunft in Yangon und abschließende Übernachtung.

21. Tag: MI Yangon - Rückflug (F)

Vormittags zur freien Verfügung. Nachmittags Transfer und Flug nach Bangkok, von wo spätabends der Rückflug nach Frankfurt erfolgt.

22. Tag: DO Ankunft Frankfurt

Morgens Ankunft in Frankfurt.

  

Leistungen:
-
Linienflüge mit THAI AIRWAYS ab/bis Frankfurt (ab/bis München auf Anfrage)
-
Inlandsflüge einschl. der dabei anfallenden Flughafensteuern
- Übernachtungen in Hotels entspr. Standard (Landeskat.) lt. Tourverlauf oder gleichwertig

- Mahlzeiten: s. Tourverlauf (F = Frühstück, A = Abendessen)

-
Transfers, Besichtigungs-, Rundfahrten- und Erlebnisprogramm einschl. Eintrittsgelder
-
ein Reisehandbuch nach Wahl
- Reiseleitung örtl., deutschsprachig

 

Nicht enthalten:
- Einzelzimmerzuschlag 1.120,00 EUR
- innerdt. Bahnanreise (Rail&Fly): EUR  86,00
- Ballonfahrt über Bagan 310,00 EUR
- Visum z. Zt. US $ 50,- (E-Visum)

- fehlende Verpflegung und Getränke
- Impfungen nicht vorgeschrieben, Malaria-Prophylaxe empfohlen

- Flughafensteuer
- Versicherungen

 

Teilnehmerzahl:
- Min. Gruppengröße: 10 Personen
- Max. Gruppengröße: 16 Personen

 

Bei Nichterreichen einer ausgeschriebenen Mindestteilnehmerzahl besteht die Möglichkeit, die Reise gegen Aufpreis in einer Kleingruppe durchzuführen; alternativ behalten wir uns den Rücktritt vom Reisevertrag bis spätestens 14 Tage vor Reisebeginn vor (s. AGBs), worüber wir Sie unverzüglich informieren. Bereits erfolgte Zahlungen erstatten wir Ihnen dann unverzüglich zurück. 

Charakteristik / Komfort:
Bei dieser Reise wollen wir dem kulturellen und geographischem Reichtum des Landes Rechnung tragen. Eine umfassende Reise, bei der wir das Land intensiv erkunden. Besonders ausführlich und ohne Hektik die Höhepunkte mit Yangon (Rangun), Inle-See, Mandalay und Bagan. Aber die Reise möchte darüber hinaus gehen und auch weniger bekannte Ziele wie die Tempelstadt Monywa nördlich von Mandalay, die Shan-Kultur in Kalaw, Taunggyi und Kakku besuchen. Auch unser  Abstecher südöstlich von Yangon zum Goldenen Felsen und in das Gebiet der Mon rund um Moulemein und Pa An führt in eine noch recht ursprüngliche Region Myanmars. Da wir uns auf dieser Reise teilweise auch in weniger besuchten, touristisch kaum entwickelten Gebieten Myanmars aufhalten, keine durchgehend komfortable Reise. Eine Erlebnisreise, die, anders als bei unserer "Myanmar Optimal", ein höheres Maß an Toleranz und Pragmatismus vom Teilnehmer erfordert. Dafür werden wir mit einem größeren Erlebnisreichtum belohnt. Die Übernachtungen überwiegend in guten und sehr guten Mittelklassehotels, in Kalaw, am Goldenen Felsen und in Moulemein einfache, ordentliche Unterkünfte. Die Mahlzeiten in landestypischen Restaurants, die Reiseleitung örtlich deutschsprachig, kleine Gruppengröße.

Abweichende Stornobedingungen:

Bei Rücktritt bis 60 Tage vor Reisebeginn 25% des Reisepreises;
59.-30. Tag 35%;
29.-14. Tag 50%;
13.-7.Tag 60%;
6.-1 Tag vor Reisebeginn 70%,
danach 95% des Reisepreises

 

HOTELÜBERSICHT

Yangon ****ROSE GARDEN 4
Kalaw **HILL TOP VILLA 1
Inle-See ****AMATA GARDEN 3
Mandalay ***YADANARPON D. 3
Monywa ***WIN UNITY RESORT 1
Bagan ***ZFREETI HOTEL 3
Gold. Felsen ***GOLDEN ROCK 1
Moulemein **ATTRAN 1
Pa An ***HPAAN LODGE 2

Termine

Myanmar - Grosse Myanmar-Rundreise

22.12.2016Donnerstag, 22. Dezember 2016 - Donnerstag, 12. Januar 2017
22 Tage / 21 Nächte

4550 EUR