Startseite » Reiseübersicht » Brasilien - Pantanal - Cerrado - Auf den Spuren von Jaguar und Mähnenwolf mit...

News 04.10.17: Als Reisebüro vermitteln wir fast alle Reiseveranstalter zum regulären Katalogpreis. Sie erhalten bei uns zusätzlich immer ein kostenloses Zugticket zum Flughafen und eine Reiseversicheurnf. Rufen Sie heute bis 21 Uhr an: Stefan Leschni Tel: (+49) O2O1/85 152 452

Brasilien - Pantanal - Cerrado - Auf den Spuren von Jaguar und Mähnenwolf mit Diamir 15 Tage inkl. Flug 2018

Erleben Sie mit uns eine exklusive Safari durch Brasilien. In zwei spektakulären Ökosystemen begeben Sie sich auf die Spuren einer faszinierenden Tierwelt. Jaguar, Brillenkaiman, Riesenotter, Anakonda und Ameisenbär: Sie halten Ausschau nach den „Big Five“ des Pantanal.

Reise Nr. 20686

 

Brasilien - Pantanal - Cerrado - Auf den Spuren von Jaguar und Mähnenwolf

 Safari und Naturreise

 

Erleben Sie mit uns eine exklusive Safari durch Brasilien. In zwei spektakulären Ökosystemen begeben Sie sich auf die Spuren einer faszinierenden Tierwelt. Jaguar, Brillenkaiman, Riesenotter, Anakonda und Ameisenbär: Sie halten Ausschau nach den „Big Five“ des Pantanal. Von drei verschiedenen Standorten gehen Sie auf Erkundung und tauchen tief in das Naturerlebnis Pantanal ein. In den Savannen des Serra da Canastra NP liegt der Fokus der Tierbeobachtung auf den hochgewachsenen Mähnenwölfen, die hier leben. Die nacht- und dämmerungsaktiven Wildhunde durchstreifen als Einzelgänger Territorien von bis zu 60 Quadratkilometern. Gemeinsam mit Ihrem DIAMIR-Tourenleiter und Biologen Bernhard Vogt gehen Sie auf eine Safari der besonderen Art und werden das Tiererlebnis in vollen Zügen genießen. Kommen Sie mit und tauchen Sie ein in das sensationelle Brasilien. Statt träumen selbst erleben…

Höhepunkte:
- Einmalige Naturreise in spektakulären Ökosystemen
- Jaguarsafari im Pantanal
- Mähnenwolfsafari im Cerrado

 

Anforderungen:
Moderate Touren bei denen durchschnittliche körperliche Anstrengungen in moderatem Umfang auftreten. Die Tageswanderetappen sind dabei nicht länger als 6 Stunden und extreme Temperaturen beeinträchtigen die Reise eher selten. Mit einfachen Unterkünften muss gerechnet werden. Aktivurlaub für Reisende, die sich sportlich unregelmäßig fit halten.

Für diese Tour sind keine besonderen körperlichen Voraussetzungen erforderlich, Sie müssen sich aber auf heißes, feuchtes Klima und teilweise lange Fahrtstrecken (im Boot oder Fahrzeug) einstellen. Flexibilität ist Voraussetzung für die Teilnahme an dieser Reise.

 

Tourverlauf


1. Tag: Flug nach Cuiaba

Flug über Sao Paulo oder Rio de Janeiro nach Cuiaba.

2. Tag: Cuiaba – Pantanal (M/A)

Nach Ankunft am Flughafen in Cuiaba werden Sie in Empfang genommen und fahren zunächst zum Mittagessen. Danach brechen Sie auf ins Pantanal, dem größten Binnenland-Feuchtgebiet der Erde. Erste Erkundungen durch dieses einzigartige Biotop stehen am Nachmittag auf dem Programm. Am Abend gehen Sie auf Nachtsafari, bei der Sie u.a. Füchse, Waschbären, Ameisenbären und verschiedene Nachtvögel, wie Eulen und Nachtschwalben beobachten können. Übernachtung in einer Pousada.

3. Tag: Tierbeobachtung im Pantanal (F/M)

Den heutigen Tag verbringen Sie mit Beobachten und Fotografieren. In der Umgebung der Lodge gibt es viele verschiedene Lebensräume und tierische Fotomotive zu entdecken und festzuhalten. Neben diversen Vogelarten wie dem Rotfußseriema oder dem Hyazinth-Ara auch Tapire, Füchse, Anakondas und Ameisenbären. Übernachtung wie am Vortag.

Mähnenwolf in Brasilien

4. Tag: Über die Transpantaneira (M/A)

Heute heißt es früh aufstehen, um das Aufwachen der Tiere in der Morgendämmerung zu erleben. Zurück in der Lodge erwartet Sie das Frühstück, bevor Sie Ihre Beobachtungstour mit dem Auto oder dem Boot fortsetzen. Am Nachmittag fahren Sie über die berühmte Transpantaneira zu Ihrer nächsten Lodge. Während der Fahrt legen Sie Zwischenstopps ein, um die Tier- und Pflanzenwelt zu bewundern und mit der Kamera festzuhalten. Am Abend unternehmen Sie eine Nachtsafari. Übernachtung in einer Pousada.

5. Tag: Am Rio Paraguay (F/M/A)

Früh am Morgen wandern Sie zu einem Wasserloch, wo viele verschiedene Tierarten zu sehen sind. Zurück in der Pousada gibt es Frühstück und später erkunden Sie die Umgebung der Unterkunft mit dem Auto. Es gibt viel zu entdecken – darunter Aras, Papageien, Tukane, Eisvögel, Brillenkaimane u.v.m. Am Nachmittag reisen Sie weiter nach Caceres. Mit dem Auto fahren Sie über eine Schotterpiste zur Unterkunft für die kommenden Tage. Unterwegs bieten sich immer wieder Fotogelegenheiten dieses faszinierenden Lebensraums. Mit etwas Glück sehen Sie vielleicht sogar Ihren ersten Jaguar! Übernachtung in einer Pousada.

6.–7. Tag: Auf Jaguarsafari (2×(F/M/A))

Die kommenden beiden Tage erkunden Sie den Rio Paraguay mit dem Boot. Sie halten vor allem Ausschau nach Jaguaren, aber auch Ottern und anderen Tierarten, die am Flussufer zu finden sind. Eine Jaguarsafari hier im Pantanal ist ein ganz besonderes Erlebnis, denn nirgends sonst leben so viele dieser Raubkatzen wie hier. Zum Mittagessen kehren Sie in die Lodge zurück. Während Ihres Aufenthaltes in der Lodge können Sie an einer Nachtsafari teilnehmen. Weitere Nachtsafaris können Sie vor Ort gegen Aufpreis buchen. Übernachtung wie am Vortag.

8. Tag: Taiama Ecological Reserve: Auf Jaguarsafari (F/M/A)

Heute setzen Sie Ihre Jaguarsafari fort. Mit einem Schnellboot fahren Sie zum Taiama Ecological Reserve, einer großen Flussinsel, auf der es eine große Population Jaguar gibt. Sie gehen auf Pirsch und umfahren die Insel auf der Suche nach den Raubkatzen. Die Tiere lieben Wasser und entfernen sich meist auch nicht allzu weit davon. Und hier im Pantanal ist das auch gar nicht notwendig, denn es gibt viel Beute. Diese kommen im Überfluss zuverlässig am Morgen und am Nachmittag zum Trinken an die Flussufer. Übernachtung wie am Vortag.

9. Tag: Pantanal – Cuiaba (F/M/A)

Mit dem Boot unternehmen Sie eine letzte Safari, bevor Sie am Nachmittag wieder nach Ciuaba zurück gebracht werden. Übernachtung im Hotel

10. Tag: Flug nach Belo Horizonte (F)

Am Morgen fahren Sie zum Flughafen und fliegen nach Belo Horizonte. Nachdem Sie Ihr Spezialguide für die kommenden Tage in Empfang genommen hat, fahren Sie nach Sao Roque (ca. 5h). Übernachtung im Hotel.

11.–12. Tag: Canastra-Nationalpark: Auf Mähnenwolfsafari (2×(F/M (LB)))

Die Fauna des Nationalparks ist eine ganz besondere Attraktion. Hier können Sie mit etwas Glück gleich zwei bedrohten Tierarten begegnen – dem Großen Ameisenbären und dem Mähnenwolf. Die aktivste Zeit im Park ist in den ersten Morgenstunden und am Spätnachmittag, wenn die Tiere auf Nahrungssuche unterwegs sind. Sie unternehmen zwei ganztägige Safaris bis spät abends und gehen im höher gelegenen Teil des Parks auf die Suche nach Mähnenwölfen. 2 Übernachtungen wie am Vortag.

13. Tag: Tierbeobachtung im Canastra-Nationalpark (F)

Heute erkunden Sie einen anderen Abschnitt des Nationalparks, den tiefer gelegenen Teil. Dieser ist besonders für Vogelfreunde sehenswert! Unter den Vogelarten sind mit etwas Glück Rotfußseriema und Brasilianische Gänsesänger zu sichten. Übernachtung wie am Vortag.

14. Tag: Sao Roque und Rückflug (F)

Je nach Abflugzeit werden Sie zum Flughafen Belo Horizonte gebracht und treten die Heimreise an.

15. Tag: Ankunft

Ankunft in Deutschland

 

 

Leistungen im Preis enthalten:
- Linienflug ab/an Frankfurt mit LATAM oder anderer Fluggesellschaft in Economy Class inkl. Tax und Kerosinzuschlägen (Stand 1.8.17)
- Veranstalter--Tourenleitung
- lokale englischsprachige Naturführer
- Spezialguides auf Jaguarsafaris
- Inlandsflüge Sao Paulo – Cuiaba – Belo Horizonte – Sao Paulo in Economy Class inkl. Tax und Kerosinzuschlägen (Stand 1.8.17)
- alle Fahrten in privaten Fahrzeugen und Booten
- alle Eintrittsgelder lt. Programm
- Reiseliteratur
- 7 Ü: Pension im DZ
- 5 Ü: Hotel im DZ
- Mahlzeiten: 11×F, 8×M, 2×M (LB), 7×A

 

Zusatzkosten:
- Zubringerflug ab D/A/CH auf Anfrage
- Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
- ggf. Flughafengebühren im Reiseland
- optionale Ausflüge
- evtl. Erhöhung von Gebühren und/oder Kerosinzuschlägen nach dem 1.8.17
- EZ-Zuschlag 850 EUR
-
Trinkgelder
- Persönliches
- Versicherungen
- Termine 2019 Änderungen vorbehalten

 

Teilnehmerzahl:
 8 Personen

 

Zusatzinformationen

Die Wahrscheinlichkeit auf Sichtungen von Jaguaren und Mähnenwölfen während der Reise sind sehr hoch, können jedoch nicht garantiert werden. Die beste Reisezeit zur Jaguarbeobachtung ist von Juni – Oktober.

Die Fahrt von Caceres zur Pousada am Rio Paraguay kann je nach Wetter- und Straßenlage mit dem Schnellboot anstatt mit dem Fahrzeug erfolgen (Zusatzkosten: ca. 125 € pro Person bei 8 Teilnehmern).

 

Routen-, Preis- und Terminänderungen vorbehalten!

Termine

Brasilien - Pantanal - Cerrado - Auf den Spuren von Jaguar und Mähnenwolf

23.07.2018Montag, 23. Juli 2018 - Montag, 6. August 2018
15 Tage / 14 Nächte

6490 EUR