Startseite » Reiseübersicht » Botswana - Als Familie durch Salzpfanne und Okavango-Delta mit Diamir 8 Tage...

News 06.11.17: Als Reisebüro vermitteln wir fast alle Reiseveranstalter zum regulären Katalogpreis. Sie erhalten bei uns zusätzlich immer ein kostenloses Zugticket zum Flughafen und eine kostenlose Reiseversicherung. Rufen Sie heute bis 21 Uhr an: Stefan Leschni Tel: (+49) O2O1/85 152 452

Botswana - Als Familie durch Salzpfanne und Okavango-Delta mit Diamir 8 Tage ohne Flug 2018

Erleben Sie gemeinsam mit Ihrer Familie einen unvergesslichen Botswana-Urlaub. Ein perfekter Mix aus Abenteuer, Spaß und Entspannung erwartet Sie und Ihre Kinder.

Reise Nr. 11569

 

Botswana - Als Familie durch Salzpfanne und Okavango-Delta

Familiensafari

 

Erleben Sie gemeinsam mit Ihrer Familie einen unvergesslichen Botswana-Urlaub. Ein perfekter Mix aus Abenteuer, Spaß und Entspannung erwartet Sie und Ihre Kinder. Tauchen Sie ein, in eine artenreiche Tierwelt und erleben Sie Naturschauspiele der Extraklasse. Sie werden Erdmännchen in den Salzpfannen beobachten, ausgiebige private Pirschfahrten unternehmen und im Motorboot durch die Kanäle des Okavango-Deltas fahren. Diese abwechslungsreiche Landschaft und Tierwelt wird bei Groß und Klein bleibenden Eindruck hinterlassen. Die 5-tägige mobile Zelttour erlaubt größtmögliche Flexibilität. Die Übernachtungen erfolgen in geräumigen Familienzelten, geräumig genug für je zwei Erwachsene und Kinder in separaten Zeltabteilen. Genießen Sie laue Abende am Lagerfeuer unterm Sternenhimmel und in einer familiengerechten Lodge mit Pool.

 

Höhepunkte

- Aktivitäten abgestimmt auf Kinder im Alter von 7 – 15 Jahren
- Den Tieren ganz nah: 5 Übernachtungen im mobilen Safari Camp
- Spannende Abenteuer in der Wildnis
- Wenige Unterkunftswechsel während der Reise
- Pirschfahrten in den wildtierreichsten Regionen Botswanas
- Übernachtung im Freien in den Makgadikgadi-Salzpfannen

 

 

Anforderung Kategorie 1
 
Einfache Touren, bei denen extreme Temperaturen oder geringe körperliche Anstrengungen die Reise eher selten beeinträchtigen und allenfalls bei Tagesausflügen auftreten.

Toleranz, Interesse für andere Kulturen, Hitzeverträglichkeit, Ausdauer bei langen und schwierigen Fahretappen, Teamgeist.

 

Tourenverlauf

 

1. Tag Ankunft in Maun (A)

Nach Ihrer Ankunft am Flughafen von Maun werden Sie bereits von einem Transferfahrer erwartet. Dieser bringt Sie zum Camp, wo Sie es sich in Ihrer komfortablen Bakalanga-Hütte gemütlich machen können. Anschließend beginnt Ihr spannendes Afrika-Abenteuer erst richtig! Ihre Familie begibt sich auf einen geführten Baobab-Walk. Hierbei werden Sie viel über den ortstypischen Baobab-Baum lernen, welcher mindestens 2500 Jahre alt werden kann. Um den Baum ranken sich viele afrikanische Legenden, über die Sie sich beim köstlichen 3-Gänge-Menü am Abend austauschen können. Übernachtung im Planet Baobab.

 

2. Tag Makgadikgadi-Salzpfannen (F/M/A)

Sie packen Ihre Sachen für einen Tag und brechen in die Makgadikgadi-Salzpfannen auf. Zunächst besuchen Sie ein Dorf mit einer klassischen „Viehstation“. Hier erleben Sie, wie der Viehtrieb in dieser Region funktioniert. Nach dem Mittagessen dort, können Sie selbst aktiv werden. Sie fahren entweder mit den bei Kindern sehr beliebten Quad-Bikes (die sie in Begleitung der Eltern/Großeltern selbst fahren dürfen) oder steigen in den Geländewagen, der vom Guide gesteuert wird. Ziel Ihrer Fahrt sind die Makgadikgadi-Salzpfannen. Diese sind die Überbleibsel eines gigantischen Sees und gelten als die größte zusammenhängende Salzpfanne der Welt. Gnus, Zebras, Strauße, Schakale und Riesentrappen gehören hier zum typischen Landschaftsbild dieser Gegend. An geeigneter Stelle halten Sie und beziehen Ihr Camp, das vom Team von Planet Baobab direkt in den Pfannen errichtet wurde (bestehend aus Matratzen mit Bettzeug, Stühlen, Lagerfeuer und einer Toilette). Für die Verpflegung ist auch gesorgt – ein köstliches Barbecue ist für Sie vorbereitet. Übernachtung unterm Sternenhimmel (wetterabhängig).

3. Tag Makgadikgadi-Salzpfannen – Khwai (F/M/A)

Heute stehen alle früh auf, um die aktiven Erdmännchen zu erleben. Die sonst so scheuen Tiere aus nächster Nähe bei ihrer Routine beobachten zu können ist ein außergewöhnliches Ereignis, was nicht nur die Kinder in vollen Zügen genießen werden. Anschließend geht es zurück zum Planet Baobab, wo ein stärkendes Frühstück auf alle wartet. Nach dem Frühstück verlassen Sie die Unterkunft in Richtung Maun, wo Sie vom Safariteam erwartet werden. Im offenen Geländewagen geht es in die Khwai-Region. Gemeinsam begeben Sie sich auf die Suche nach einem geeigneten Campingplatz mitten in der Wildnis. Vom Safariteam wird ein nicht eingezäuntes, mobiles Buschcamp eingerichtet. Es liegt in einem der schönsten Wildgebiete Botswanas auf einer privaten Konzession. Nicht nur die Kinder werden es genießen, der Natur hier mit all ihrer Schönheit und Aktivität zu begegnen. Jedes Zelt ist mit zwei Feldbetten, Matratzen und Bettwäsche, sowie einem En-Suite-Badezimmer ausgestattet. Nachdem das Camp errichtet ist, können Sie Ihr Zelt nach Belieben einrichten. Am Nachmittag begeben Sie sich im offenen Geländewagen auf eine Pirschfahrt entlang des Khwai-Flusses. Zurück im Camp starten Sie mit dem obligatorischen Sundowner am Lagerfeuer bevor Sie sich das frisch für Sie über dem Feuer zubereitete 3-Gänge-Menü munden lassen. Übernachtung im Safarizelt.

4. - 5.Tag: Erkundung des Khwai-Gebiets (2×(F/M/A))

Die nächsten beiden Tage starten Sie mit einem leichten Frühstück, bestehend aus Toast, Butter, Joghurt, Müsli und Marmelade sowie Tee und Kaffee. Da die kühlen Morgenstunden ausgiebig für Tierbeobachtungen genutzt werden sollen, fällt diese erste Mahlzeit etwas kürzer aus. Und auch am Nachmittag unternehmen Sie vom Camp aus Pirschfahrten mit Ihrem privaten Guide. Da Ihnen ein privates Fahrzeug zur Verfügung steht, können Sie das wildtierreiche Gebiet ganz nach Ihren Wünschen und in Ihrem Tempo erkunden. Ihre Kinder werden durch das ausgiebige Beobachten von Elefanten beim Baden im Fluss, Leoparden auf der Jagd oder dem Mistkäfer beim Vorbereiten seines Hochzeitsballes behutsam an die Wunder der Natur herangeführt. Auch das Grunzen der Flusspferde wird Sie hier begleiten. Nicht zuletzt werden auch Sie Erwachsenen viel Neues über die Eigenheiten verschiedenster Tierarten lernen können. 2 Übernachtungen im Safarizelt.

6.Tag: Khwai – Moremi-Wildreservat (F/M/A)

Nach einem ausgiebigen Frühstück packt das Safariteam die Zelte wieder ein und Sie fahren mit Ihrem offenen Geländewagen dem nächsten Abenteuer entgegen. Am Ziel, dem Moremi-Wildreservat angekommen, brechen Sie zu einer Pirschfahrt auf und erleben die unberührte Natur und hervorragende Tierbeobachtungen. Das Reservat zählt zu den landschaftlich schönsten und abwechslungsreichsten Schutzgebieten Afrikas. Überzeugen Sie sich bei einer 3-stündigen Bootsfahrt am Nachmittag selbst davon! Die Bootstour wird sich von den Pirschfahrten der vergangenen Tage deutlich unterscheiden und Ihnen ein besonderes Erlebnis bieten. Sie werden die vorherrschende Tierwelt nochmal ganz anders wahrnehmen. Das Camp wurde in der Zwischenzeit wieder für Sie errichtet. Übernachtung im Safarizelt.

7. Tag Erkundung des Moremi-Wildreservats (F/M/A)

Sie erwachen und entdecken vielleicht einige Tierspuren neben dem Zelt. Sicher kann Ihr Guide Ihnen eine passende Geschichte dazu berichten. Nach dem Frühstück stehen erneut zwei Pirschfahrten auf dem Programm. Lassen Sie sich von der Diversität der Landschaft verzaubern, während Sie Wälder, Sümpfe und Grasland durchqueren. Erleben Sie die Vielfalt der Tierarten, von groß bis klein, von Grasfressern bis hin zu Raubtieren. Hier gleicht keine Pirschfahrt der anderen! Genießen Sie Ihren letzten Abend in Botswana, lassen Sie Ihre Erlebnisse Revue passieren und freuen Sie sich auf eine Abschlusspirschfahrt am nächsten Morgen. Übernachtung im Safarizelt.

8. Tag Heimreise (F)

Nachdem das Safariteam die Zelte verstaut hat sowie Kind und Kegel sicher im Fahrzeug Platz genommen haben, begeben Sie sich auf die letzte Pirschfahrt für diese Reise. Verabschieden Sie sich in Ruhe von diesem beeindruckenden Kontinent, welcher Ihnen sicher ewig in Erinnerung bleiben wird. Alternativ können Sie auch nach Maun fliegen und sich so einen grandiosen Blick über die Weite des Okavango-Deltas verschaffen. Gegen Mittag erreichen Sie den Flughafen von Maun, von wo aus Sie selbständig Ihren Rückflug antreten.

 

 

Enthaltene Leistungen ab/an Maun:
- Deutschsprachige Tourenleitung
- wechselnde englischsprachige Guides
- alle Fahrten in privaten Fahrzeugen
- alle Eintrittsgelder laut Programm
- Reiseliteratur
- 5 Ü: Zelt fertig aufgestellt und mit Campingbetten (Bettwäsche vorhanden)
- 1 Ü: Hütte im DZ
- 1 Ü: unter freiem Himmel
- Mahlzeiten: 7×F, 6×M, 7×A

 

nicht in den Leistungen enthalten:
- Flug ab/an Deutschland
- nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
- evtl. Erhöhung von Gebühren nach dem 1.8.17
- Touristensteuer Botswana (30 US$, zahlbar bei Einreise)
- Trinkgelder
- Persönliches
- Kinderermäßigung (7-11 Jahre) -600 EUR
- Kinderermäßigung (12-15 Jahre) -400 EUR
-
Versicherungen
- Termine 2019 Änderungen vorbehalten

 

Teilnehmerzahl:
- mind. 6 Personen

 

Hinweis

Getränkeversorgung:
Für die eine Übernachtung in der Salzpfanne haben Sie vorab die Möglichkeit, benötigte Getränke in der Unterkunft Planet Baobab zu kaufen.
Vor der Fahrt in den Busch (Khwai und Moremi) bekommen Sie in Maun ebenso die Gelegenheit, Getränke zu erwerben.

Tagesablauf im Khwai bzw. Moremi-Wildreservat:
Der Tag startet mit einem leichten Frühstück bestehend aus Toast, Butter, Joghurt, Müsli und Marmelade sowie Tee und Kaffee. Da die kühlen Morgenstunden ausgiebig für Tierbeobachtungen genutzt werden sollen, fällt diese erste Mahlzeit etwas kürzer aus, ist aber dennoch ein „richtiges" Frühstück.
Während der Morgenpirsch (4-5 Stunden) findet eine kleine Tee-/Kaffeepause statt.
Das Mittagessen besteht aus herzhaften Zutaten, wie beispielsweise Würstchen, Eiern, Speck, Käse, Wurst, Brot und Salat. Dieses wird zurück im Camp zu sich genommen bzw. wenn ein Campwechsel ansteht, bereitet der Koch etwas für unterwegs vor.
Bevor Sie nachmittags zur 2. Pirschfahrt starten (3-4 Stunden), gibt es Tee/Kaffee mit etwas Kuchen oder Obst.
Am Ende der 2. Pirschfahrt oder zurück im Camp gibt es einen Sundowner.
Als Abendessen erwartet Sie im Camp ein 3-Gänge-Menü, das über dem offenen Feuer zubereitet wird.

Änderungen von Reiseroute und Fluggesellschaften bleiben vorbehalten!

Termine

Botswana - Als Familie durch Salzpfanne und Okavango-Delta

15.07.2018Sonntag, 15. Juli 2018 - Sonntag, 22. Juli 2018
8 Tage / 7 Nächte

2750 EUR

 

29.07.2018Sonntag, 29. Juli 2018 - Sonntag, 5. August 2018
8 Tage / 7 Nächte

2750 EUR

 

30.09.2018Sonntag, 30. September 2018 - Sonntag, 7. Oktober 2018
8 Tage / 7 Nächte

2750 EUR